St. Martin im Rheintal

Die Anlage St. Martin im Rheintal ist eine freelance Schmalspuranlage im Maßstab 1:87 in H0e. Freelance bedeutet, dass es kein konkretes Vorbild gibt, die Anlage in sich aber eine eigene Geschichte erzählt. Aktuell gibt es einen Bahnhof, St. Thomas bei Suldis, und die Haltestelle Emmiswil. An den beiden Enden befindet sich jeweils eine Kehrschleife. Die Module der Anlage haben alle ein genormtes Stirnbrett. Dadurch kann die Anlage in den unterschiedlichsten Formen und Varianten aufgebaut werden.
Menü schließen